Archiv für den Monat: März 2017

Endlich – PoshGUI.com, ein GUI-Designer für PowerShell-Skripte im Browser

Darauf habe ich lange gewartet, auf eine simple Möglichkeit einfache GUIs für ein PowerShell-Skript zusammenklicken zu können, ohne ein Tool installieren zu müssen mit Registrierung, Aktivierung (und dem Bezahlen ganz zu schweigen;). Es muss nicht immer alles kostenlos sein, aber ich muss auch keine Schrankwand kaufen, wenn ich ein paar Gegenstände in einem Karton unterbringen möchte.

Mit POSHGui wird eine Fensteroberfläche im Browser zusammengeklickt. Anschließend kann der generierte Code in ein Skript eingefügt werden. Dann müssen nur noch die Befehle in die dafür vorgesehenen Scriptblöcke eingetragen werden. Einfach und effektiv.

Die Adresse ist http://poshgui.com

Mit PoshGUi stellt man sich ein Fenster im Browser zusammen

Die aktuellste PackageManagement Preview – März 2016

Dieser Eintrag ist eher eine „Note to myself“ – in Schulungen suche ich oft eine Weile nach dem aktuellsten Link für die PackageManagement-Preview für die PowerSHell 4.0, so dass PowerShellGet und Install-Module zur Verfügung stehen. Wie ea aussieht, datiert die aktuellste Version vom März letzten Jahres:

https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=51451

Auf der einen Seite ist es etwas seltsam, dass das PowerShell-Team eine so simple Angelegenheit wie das PackageManagement-Projekt nicht endlich offiziell freigeben kann. Der „wahre“ Grund könnte sein, dass man die Anwnender dazu bringen will stattdessen WMF 5.1 zu installieren, was auch unter Windows 7 und Windows Server 2008 R2 problemlos möglich ist.