Meine ersten Schritte mit Docker und wie man einen Linux-Admin von der PowerShell überzeugen kann (Teil 1)