Tipp: Mehrdimensionale Arrays als Parameter übergeben

Grundsätzlich ist der Umgang mit mehrdimensionalen Arrays bei der PowerShell kein Problem, man muss sich allerdings an die etwas spezielle Schreibweise beim Anlegen eines mehrdimensionalen Arrays gewöhnen. Da hätten sich die Väter der PowerShell etwas überlegen können.

Der folgende Befehl legt ein leeres zweidimensionales Array vom Typ 2×10 an. Die erste Dimension ist damit 2, die zweite Dimension 10.

Wird ein mehrdimensionales Array einer Function als Parameter übergeben, sieht die Datentyp-Deklaration fast genauso aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.