Kleine Tipps für Zwischendurch: C#-Code testen

Wer lediglich ein paar Zeilen C#-Code testen möchte, muss dafür nicht Visual Studio starten, um dort ein Projekt anlegen zu müssen, wenngleich dies natürlich kein allzu großer Aufwand ist und es mit Visual Studio Code einen Editor gibt, der vielsprachig ist. Es geht auch per PowerShell und dem vielseitigen Add-Type-Cmdlet. Über den MemberDefinition-Parameter wird der C#-Code für eine Membermethode übergeben. Name der Klasse und eventuell auch ein Namespace werden per Parameter festgelegt.

Das folgende Beispiel veranschauhlicht die einfache Vorgehensweise. Eventuell wäre eine statische Methode noch etwas kürzer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .