PowerShell 7.0 ist verfügbar

Im PowerShell Team-Blog wurde es natürlich bereits angekündigt, auch Holger Schwichternberg hat bei Heise News ausführlich darüber geschrieben (https://www.heise.de/developer/meldung/PowerShell-7-0-freigegeben-Eine-Shell-fuer-fast-alle-und-fast-alles-4656825.html) , daher noch einmal der Form halber auch an dieser Stelle – seit Montag, dem 2. März 2020 ist die PowerShell 7.0 offiziell verfügbar.

Das ist insofern positiv, dass die neue Version deutlich macht, dass es mit der PowerShell weitergeht. Es gibt auch innovative Neuerungen, vor allem ist jetzt eine echte Parallelverarbeitung im Rahmen von ForEach-Object möglich. Erfreulich ist auch, dass unter Windows (fast?) alle Module der Windows PowerShell 5.1 zur Verfügung stehen.

Für den reinen Windows-Administrator bzw. für alle, die ausschließlich unter Windows arbeiten, gibt es aus meiner Sicht keinen Grund zu wechseln. Da die PowerShell ab Version 6 ohnehin als Anwendung installiert wird, ist es ohnehin keine Entweder-oder-Entscheidung. Windows PowerShell 5.1 und PowerShell 7 werden daher die nächsten Jahre ganz friedlich nebeneinander existieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.