PowerShell ist Open Source!

Die PowerShell ist ab heute (18.8.2016) eine Open Source-Anwendung unter einer MIT-Lizenz. Eine allzu große Überraschung war die heutige Ankündigung allerdings nicht mehr, da das PowerShell-GitHub-Portal schon vor einigen Monaten online ging und durch die Verzeichnisstruktur klar war, dass hier nicht nur die Dokumentation (die inzwischen größtenteils auch in Deutsch verfügbar ist) abgelegt werden würde.

Trotzdem war es ein besonderer Moment für mich als ich heute die Mail mit der Benachrichtigung erhielt, dass der Vorschlag „PowerShell for Linux“ auf UserVoice mit 341 Stimmen angenommen wurde:

https://windowsserver.uservoice.com/forums/301869-powershell/suggestions/11689284-powershell-core-for-linux?tracking_code=ef3c9635de7f3bd3006f28db48a0eac9

Ab heute steht eine erste Vorabversion (Alpha) einer Open Source-PowerShell 6.0 für Mac OS X, verschiedene Linux-Distributionen (u.a. Ubuntu und CentOS) und für Windows zur Verfügung. Die Quellen stehen im GitHub-Portal zur Verfügung:

https://github.com/PowerShell

In einem Channel 9-Video stellt PowerShell-Erfinder Jeffrey Snover die aus seiner Sicht wichtigste Neuerung seit der Ankündigung der Version 1.0 ausführlich vor:

https://channel9.msdn.com/Blogs/hybrid-it-management/PowerShell-on-Linux-and-Open-Source

Setup der Open Source-Version der PowerShell unter MIT-Lizenz

Setup der Open Source-Version der PowerShell unter MIT-Lizenz

Die Open Source-PowerShell in der frühen Vorabversion unter Windows 10

Die Open Source-PowerShell in der frühen Vorabversion unter Windows 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .