Tipp: TimeSpan-Werte formatieren

Auch TimeSpan-Werte lassen sich per f-Operator formatiert ausgeben. Gewußt wie ist hier das Motto, denn die Formatbezeichner sind nur schwer zu finden, auch wenn sie eigentlich ganz logisch sind;)

Das folgende Beispiel formatiert ein TimeSpan-Objekt so, dass der Minuten-, Sekunden- und Millisekunden-Anteil ausgegeben wird.

Wem das zu umständlich ist, kann ein TimeSpan-Eigenschaft über seine Ticks-Eigenschaft in einen DateTime-Wert konvertieren, der auf vetraute Art und Weise formatiert wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.