PowerShell im Zusammenspiel mit WinForms und WPF – ein umfangreicher Artikel verrät viele Details

Ein PowerShell-Skript mit einer auf WinForms oder WPF basierenden Oberfläche auszustatten ist grundsätzlich nicht schwer und eher eine Fleißarbeit als eine technische Herausforderung sobald man den „Bogen“ raus hat. Wer mehr machen möchte als einen Button und eine TextBox anzuzeigen findet sich aber schnell in den Tiefen des Internets wieder und durchstreift stundenlang einschlägige Fornen.

Per Zufall bin ich auf einen überaus umfangreichen Artikel von einem gewissen Sergueik auf CodePlex gestoßen, in dem der Autor nahezu alle Möglichkeiten beschreibt, die per WinForms und WPF zur Verfügung stehen (ein paar wichtige Themen wie Datenbindung und vor allem wie man es schafft, reaktionsfreudige Oberflächen zu erstellen fehlen soweit ich es beurteilen kann). Der gannze Artikel ähnelt eher einem Buch. Es gibt zudem unzählige Beispiele, die einzeln auf GitHub zur Verfügung stehen. Teilweise wird es etwas zu speziell, da auch viel C#-Code im Spiel ist, und am Ende geht der Autor ausführlich auf das Testen von Web-Anwendungen mit dem Selenium Framework per PowerShell ein, aber insgesamt es ein beeindrucker Überblick, in dem sehr viel Arbeit steckt:

http://www.codeproject.com/Articles/799161/Dealing-with-Powershell-Inputs-via-Basic-Windows-F

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.