PowerGUI Script Editor – leider etwas schwierig zu finden

Der PowerGUI Script Editor war schon immer der etwas bessere PowerShell-Editor, vor allem in der Anfangszeit als die PowerShell ISE noch sehr einfach gestrickt war (und es im Grunde immer noch ist, sofern man nicht ISE Steroids arbeitet). Ein kleines Highlight ist die Möglichkeit aus einem Skript eine Exe-Datei machen können.

Lange Jahre wurde das Projekt von der Firma Quest gesponsert. Leider scheint die Entwicklung nach der Übernahnme durch Dell entweder eingestellt worden zu sein oder man hat es absichtlich gut versteckt.

Beim Downloadportal Softpedia findet man noch eine relativ aktuelle Version:

http://www.softpedia.com/get/Programming/File-Editors/Quest-PowerGUI.shtml

Noch ein Tipp zur Installation: Unbedingt die Verknüpfung zu Ps1-Dateien abwählen, da ansonsten mit jedem Bearbeiten einer Ps1-Datei (!) der dann doch etwas träge Script Editor startet.

Bei der Installation von PowerGUI Script Editor sollte die Verknüpfung zu Ps1-Dateien abgewählt werden

Bei der Installation von PowerGUI Script Editor sollte die Verknüpfung zu Ps1-Dateien abgewählt werden

2 Gedanken zu „PowerGUI Script Editor – leider etwas schwierig zu finden

  1. PemoAdmin Beitragsautor

    Hallo Christian,

    Stimmt, eigentlich naheliegend;) Dann genügt ein Install-Package PowerGUI. Ich muss nur noch den Befehl finden, über den der Chocolatey-Provider hinzugefügt wird.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.