Tipp: Skripte der ganzen Welt zur Verfügung stellen per Gists und dem GistProvider von Doug Finke

Wer anderen seinen Skripte zur Verfügung stellen möchte oder selber nach einer einfachen Technik sucht, um seine Skripte jederzeit vor Ort beim Kunden, in einer Schulung oder im Urlaub abrufen zu können, hatte in der Vergangenheit viele Alternativen, keine war wirklich optimal. Ein Ftp-Verzeichnis ist naheliegend, einfach und robust, aber die Dateien können dort nicht direkt editiert werden und vieles mehr. Ein Ort, an dem ein maximaler Komfort für das Bereitstellen von Dateien geboten wird, ist natürlich GitHub. Nur wie greift man auf dort abgelegte Dateien zu? Vermutlich über eine Web-API. Sehr viel einfacher geht es mit Gists, durch das sich die Dateien eines GitHub-Repos direkt ansprechen lassen und dem GistProvider von Doug Finke.

Vorausesetzung ist die PowerShell ab Version 5.0 oder das installierte PackageManagement Preview vom März 2015 (!) für die Versionen 3.0 und 4.0.

Schritt 1: GistProvider installieren

Schritt 2: Erneutes Importieren

Aufgrund einer unterschiedlichen Benennung kann ein erneuter Import erforderlich sein:

Jetzt lassen sich Gists durchsuchen:

Wer doch lieber ein Ftp-Verzeichnis bevorzugt, kann Dateien sehr einfach per Wget (dahinter steckt das Invoke-WebRequest-Cmdlet) herunterladen:

Dieser Befehl ist nur ein Anschauungsbeispiel, da ich die Zugangsdaten zu meinem Ftp-Server nicht verraten habe;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.