Tipp: Datei- und Verzeichnisberechtigungen hinzufügen – es wird etwas einfacher bei 5.0/5.1

Dass Hinzufügen einer Datei- oder Verzeichnisberechtigungen war mit den Hausmitteln der PowerShell alleine in der Vergangenheit etwas unnötig „kompliziert“ – mit der Version 5.0 wird es dank der statischen New-Methode etwas einfacher da kürzer:

Im Folgenden soll eine FullControl-Berechtigung für den User winbu für das Verzeichnis C:\Temp hinzugefügt werden:

Lässt man die Variable $r weg, fällt auch ein Befehl weg:

Soll eine Berechtigung für alle angemeldeten Benutzer gelten, muss bei einem deutschsprachigen Windows „Jeder“ und nicht „Everyone“ angegeben werden.

Dank Tab-Vervollständigung ist das Ganze relativ schnell eingegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.